„Allrounder gesucht“, so könnte der Wettbewerb „Internationale Junior Science Olympiade“ überschrieben werden. Es können sich Schülerinnen und Schüler bewerben, die fächerübergreifend sich für Fragestellungen aus der Biologie, Chemie und Physik interessieren.
Kevin Keck und Nico Attenberger, Schüler der 7. Jahrgangsstufe, haben sich diesen Herausforderungen gestellt. In der 1. Runde bearbeiteten sie im Team experimentelle und theoretische Aufgaben rund ums Kleben. Ihre Beobachtungen, Problemlösungen sowie fachliche Hintergründe dokumentierten sie in einem ausführlichen Skript. Sie wurden für ihre Arbeit belohnt mit der Zulassung zur 2. Runde. In Form von Quizfragen wurde fachliches Wissen und logisches Denkvermögen geprüft. Unter den 345 Schülern, die es bundesweit in diese Runde geschafft haben nahmen Kevin und Nico die vorderen Plätze ein. Sie qualifizierten sich somit nicht nur für die 3. Runde, die in Form einer Klausur abgehalten wird sondern auch für die Teilnahme am Trainingscamp, das vom 3. bis 5. Mai in Regensburg stattfindet.

StDin Theresia Karl

JSN Shine is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework